Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Hagen

Wie viele Stromautobahnen brauchen wir?

 (hpgruesen/Pixabay)

Am 10. Juli endete das von den vier Übertragungsnetzbetreibern durchgeführte Konsultationsverfahren für deinen Netzentwicklungsplan 2012 (NEP 2012). Dieser soll den Rahmen für eine bedarfsgerechte Optimierung, Verstärkung und zum Ausbau des Stromnetzes für die Jahre 2022 und 2032 liefern. 

Der BUND NRW befürwortet grundsätzlich den Ausbau der regionalen Verteilnetze, weist aber auf einen völlig überzogenen Netzausbau hin. Daher lehnt er den Plan vorerst ab, solange keine grundlegende Überarbeitung des NEP 2012 erfolgt. Alle Informationen zum Netzausbau findet man beim BUND-NRW unter https://www.bund-nrw.de/themen/klima-energie/hintergruende-und-publikationen/netzausbau/ .

Hagen wird durch den Neubau der Amprion-Trasse von Dortmund-Kruckel nach Dauersberg direkt betroffen. Das Raumordnungsverfahren ist mittlerweile abgeschlossen, alle Unterlagen dazu findet man auf den Internetseiten der BR Arnsberg (http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/r/raumordnungsverfahren).

BUND-Bestellkorb